Überspannungs-Schutz für den FT-817, Made in USA

Überspannungsschutz

In der QST, Juni 2005, erschien von Phil Salas, AD5X, ein Artikel unter dem Titel "Input Voltage Conditioner -and More- for the FT-817". Darin wird eine manuelle Überspannungs- Schutzschaltung für den FT-817 vorgestellt, die Beschreibung findet man unter dem folgenden Link: http://www.adx5.com/images/Articles/Condx817RevA.pdf .

Die Schaltung ist in einem Kunststoffgehäuse eingebaut, welches auf die externe Spannungsversorgungsbuchse des FT-817 aufgesteckt wird und als wesentliche Bauteile einen Umschalter, eine Sicherung mit Verpolungs- und Überspannungsschutz sowie einen Low Drop Spannungsregler enthält. Natürlich sind auch die Anschlussklemmen für den externen Akku vorhanden. Der Kühlkörper des Spannungsreglers sollte nicht zu klein gewählt werden, da die entstehende Verlustleistung von bis zu 12 W auch abgeführt werden muss.

Die Details können in der beigefügten Originalschaltung (Figure 1) angesehen werden. Die ausführliche Beschreibung, die Stückliste und weitere Informationen sind auf der angegebenen Homepage zu finden. Nachteilig an dieser Schaltung ist, dass der OM die Umschaltung vornehmen muss, damit sind Fehlbedienungen nicht auszuschließen. Die Höhe der Ausgangsspannung des Spannungsreglers ist auf 9,6 V eingestellt, um einen 12 V Akku voll entladen zu können, ohne die min. Low Drop- Spannung des Spannungsreglers von 1 V zu unterschreiten.

Schaltung

QRP            Stromversorgung